Johannes Becker

Steckbrief

Name: Johannes Becker

Posaunenchor: Romrod / Alsfeld

Instrument: Tuba

Angefangen hat alles mit der Posaunenchorwerbung in der MPS Romrod im Jahr 2007. Der Posaunenchor Romrod, und Albert Wanner, haben in der Aula vorgespielt und haben Instrumente zum ausprobieren bereitgestellt. Ich war so begeistert von dem Tenorhorn, dass ich meine Mutter so lange genervt habe, bis ich sie dazu überreden konnte, mit mir zur Anmeldung in den Posaunenchor zu gehen.

Unter der Leitung von Herr Nowotka habe ich im Jungbläserchor mitgespielt und auch privat bei ihm Unterricht genommen. Schon nach einem Jahr durfte ich dann auch bei den großen endlich mitspielen.

Als Herr Nowotka mitbekam, dass Herr Wanner einen Jugendauswahlchor gegründet hat, empfahl Herr Nowotka mich bei Herr Wanner, sodass ich im Jahr 2012 JuniorBrass beigetreten bin.

Ab der fünften Klasse (2010) kam ich in die Bläserklasse der GSS-Alsfeld. Dort wurde ich zur Tuba praktisch  „gezwungen“, da ich aufgrund der Vorkenntnisse nicht mit meinem Tenorhorn in der Klasse anfangen durfte. Über die Jahre hinweg entwickelte sich die große Leidenschaft zu meiner Tuba, weshalb ich ab 2012 primär zu diesem Instrument wechselte. Im Jahr 2014 bin ich dann auf meine jetzige F-Tuba umgestiegen – Mein ein und alles!

Anfang 2017 war es dann für mich soweit – Nachdem ich meine Kollegen an der Tuba bei meinem Stück in JuniorBrass zurechtstutzen musste, welches ich dirigiert habe (Sorry ihr lieben!), wurde ich von den Mitgliedern von Brass-ON gefragt, ob ich gerne dabei sein möchte.

Während dem ersten Jahr an der Fachoberschule nahm ich parallel an den D-Chorleiterkursen teil. Die Prüfung für den Schein habe ich im Frühling 2017 erfolgreich abgelegt. Mit meinem Kollegen Max Althaus sind wir in die Fußstapfen unserer Chöre getreten, und leiten zusammen den neu gegründeten Jungbläserchor Alsfeld.