Tom Weiland

Steckbrief

Name: Tom Weiland

Posaunenchor: Kleinlinden

Instrument: Posaune

Im Mai 2010 begann ich im Alter von neun Jahren im Posaunenchor Gießen – Kleinlinden Posaune zu spielen. 

Ab September 2014 nahm ich regelmäßig an Lehrgängen für meine Lizenz als D-Chorleiter teil, welche ich im April 2015 nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung erhielt.  Von nun an wirkte ich in der Nachwuchsförderung des Posaunenchores in Gießen – Kleinlinden mit.

Seit Herbst 2015 bin ich Teil des Blechbläserensembles „Junior-Brass“.

Von 2018 an ging alles sehr schnell: Im Januar bestand ich die Aufnahmeprüfung für das Landesjugendblasorchester Hessen und drei Monate später wurde ich dann im Auswahlensemble „Brass-ON“ aufgenommen. Im Mai desselben Jahres übernahm ich die Leitung des Kleinlindener Posaunenchores, in welchem ich musikalisch aufwuchs. Im Sommer 2018 wurde ich Mitglied im Jungen Sinfonie-Orchester Wetzlar, im November wirkte ich dort bei den ersten Konzerten mit.

Bei meiner Weiterbildung prägten mich im Einzelunterricht Alexander Schmitt-Ries und mein aktueller Lehrer Philippe Schwarz. Außerdem nahm ich an Meisterkursen bei Prof. Oliver Siefert, Professor für Posaune an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a. M., im Jahr 2018 und 2019 teil.